• Schatulle der Möglichkeiten geöffnet.

    Von Jürgen Bogner | 8. November 2017 | Allgemein | Kommentare: 2

    In 28 Tagen für „28 Stunden“ nach München. Die aktiven Metaller bei BSH sind am Start.

    Genau 28 Sekunden hat der Sprecher der aktiven Metaller von BSH für die Begrüßung gebraucht und die 28 Mädels und Jungs waren gespannt, welche Fakten und News Gerry Roth für alle im Gepäck hatte.

    Die Ideen und Echos zur Tarifrunde hat er auf knackigen 28 Folien präsentiert und vorgestellt. Die Chancen haben die Leute schnell erkannt – tatsächlich war nach 28 Minuten klar welche Möglichkeiten für jeden Beschäftigten drin stecken.

    „Es gibt Menschen, die uns wichtig sind und für die wir wichtig sind.“

    „Menschen, die uns das Leben geschenkt und uns dabei immer begleitet haben. Und wir selbst gehen diesen Weg weiter mit unseren Kindern.“

    Und um für diese Menschen da sein zu können wenn´s gut läuft und auch mal schwierig wird ist ein echter Anspruch auf weniger Arbeitszeit ein Gewinn für mehr Lebenszeit für die Familie. Gut gemacht liebe BSHler – Zukunft erkannt und plakativ umgesetzt!

     

     

    Und jetzt geht´s in 28 Tagen für die „28 Stunden“ nach München.

    Sei am 6. Dezember dabei, wenn die Verhandlungen mit den Arbeitgebern weiterlaufen.

    Unsere Busse haben 2x 28 Sitze und jede Menge Platz für dich und deine Lieben.

    Hier erfahrt ihr bald mehr.

    Sind schon bereit für die Nikolausfahrt nach München und jeder bringt schon mal 7 Leute mit. Oh!! 4 mal 7 ist 28. Eine geile Zahl!

    Kommentare: 2

    1. Micha aus Bremen sagt:

      Ich bring die Hemden für Gerry mit. 28 sind allerdings zuviel. Ich schaff zwei von Olymp. Ist das ok? Gerry?

    2. Stephanie sagt:

      Sehr genial. Ich freu mich schon auf 2×28 lustige Menschen mit denen wir München rocken.
      Mir fällt da die Band 14 Hoibe ein. Spielen die?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.