• So macht man Schule!

    Von Jürgen Bogner | 26. Oktober 2017 | Allgemein | Kommentare: 3

    Mit dem richtigen Wissen für die Menschen im Betrieb das Beste erreichen.

    Erforderliche Schulungsmaßnahmen für Interessensvertreter aus Sicht der Arbeitsgerichtsbarkeit.

    Betriebsräte und Schwerbehindertenvertreter werden regelmäßig gewählt. Mit diesem Ehrenamt packen sie dann die Herausforderungen und Ideen der Beschäftigten an.

    Tatsächlich haben die wenigsten Betriebsräte und Schwerbehinderten-vertreter eine juristische Grundausbildung im Arbeits- und Sozialrecht. Alles Dinge, die man neu lernen muss. Mit dem richtigen Wissen für die Menschen im Betrieb das Beste erreichen.

    Wissen, wie´s geht. Kann man bei uns entdecken!

    Die Themen:

    • Wer hat tatsächlich auf Schulungen und Seminare einen Anspruch?
    • Wann ist die Weiterbildung erforderlich?
    • Was kostet´s und wer zahlt?
    • Wie bin ich während der Schulung geschützt?
    • Wie sehen das die Arbeitsgerichte?
    • Fragen rundum die Seminare kurz beantwortet
    • Literaturtipps

    Alle Betriebsräte und Schwerbehindertenvertreter sind herzlich eingeladen.

    Hier findet ihr euer Ticket.

    Kommentare: 3

    1. Matthias sagt:

      den Horzizont erweitern und Gewusstes auffrischen, und das bei der IGM Rosenheim,
      ein Mehrwert für die Praxis in den Betrieben,
      und wieder erfrischt die Welt verändern

    2. Christian Nass sagt:

      Einfach super die Seminare bei der IG Metall Rosenheim. Aus der Praxis für die Praxis und einen riesen Spaß gibt mit dazu. Einfach super so viele Menschen mit den gleichen Interessen kennen zu lernen und nach dem Seminar ist man auch noch super vernetzt. Was will man mehr.

    3. Das Beste erreichen. Das zeichnet euch aus. Diese langweiligen Blogs der Metall mit langweiligen Paragrafen und langweiligen Bildern. Das ist bei euch anders. Deshalb schreibe ich gerne und komm euch besuchen. Halleluja, Micha

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.