• Weil „LANG“ kürzer ist als …

    Von Jürgen Bogner | 9. Februar 2017 | Allgemein | Kommentare: 2

    Ecolab Engineering GmbH. IG Metall Betriebsräte schauen in Siegsdorf hinter die Kulissen.

    Gute Regelungen  für die Beschäftigten im eigenen Betrieb und passenden Antworten für die Herausforderungen der Zukunft, sind für unsere Betriebsräte wichtig und der täglich Job. Den eigenen Laden gut für´s Jetzt und Morgen mit den passenden Waren bestückten. Dabei ist es auch immer wieder gut, über den eigenen Tellerrand hinaus zu blicken.

    Renate Bergmann vom Betriebsrat von Ecolab in Siegsdorf hat eingeladen und viele interessierte Betriebsräte aus der Region sind gekommen. Ursprünglich wurde der Betrieb von der Familie Lang im Jahr 1962 gegründet. Und dieser Name wurde umgangssprachlich noch LANGe verwendet. Tradition besteht! Und auch weil, „LANG einfach kürzer ist als Ecolab Engineering“, so Klaus Rutz, der als Geschäftsführer in Siegsdorf arbeitet.

    Die Menschen, die bei Ecolab arbeiten entwickeln Produkte für die Hygiene in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Eine saubere Sache! Und nach einem Rundgang durch den Betrieb, gab es spannende Diskussionen zu Ausbildung und Weiterbildung, Tarifbindung und wie es ist, Teil eines amerikanischen Konzerns zu sein. Und wer gerade die Unternehmenskultur der Amis kennt, weiß auch „Savety First“ – oder Mr. Trump???

    IMG_4538_Schnitt_klein

    Strahlend sauber bei Ecolab. Unsere Betriebsräte entdecken Neues!

    Danke nochmal an Renate für die tolle Organisation und den Einblick bei Ecolab!

    Kommentare: 2

    1. Renate, die freuen sich ja alle. Tolle Stimmung. Saubere Sache.

    2. Martin Sterz sagt:

      Renate kanns halt! Da sehe ich viele bekannte Gesichter mit einem zufriedenen Grinsen im Gesicht. Toller Auftakt für das Jahr 2017!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.